Zell am See – Kaprun – Alpenblick Momente

Zell am See – Kitzbühel – Gasteiner Tal – Krimmler Wasserfälle

Der Pinzgau, im Westen des Bundeslandes Salzburg, wird von den Hohen Tauern im Süden und den Kitzbüheler Alpen sowie dem Steinernen Meer im Norden begrenzt. Die einzigartige Landschaft der Region Zell am See – Kaprun ist wie geschaffen für Touren mit dem Fahrrad. Wir können diesen Teil der Alpen in vollen Zügen auf herrlichen Radtouren genießen und danach: Eintauchen – Wohfühlen“ ist das Motto unseres Sporthotels Alpenblick in Zell am See mit Panoramawasserwelt und großem Vitalgarten.

1. Tag: Vom Walchsee nach Kitzbühel, ca. 40 km, ca. 450 Hm. Anreise mit dem Bus auf der A8 über München, Rosenheim in den Kaiserwinkel nach Walchsee. Wir starten zu Füßen des imposanten Kaisergebirges in der Nähe des Walchsees und radeln am Ufer entlang durch die hügelige Vorgebirgslandschaft nach St. Johann in Tirol. Weiter durch das breite Tal der Kitzbüheler Ache erreichen wir das vor allem im Winter als mondän bekannte Kitzbühel. Anschließend bringt uns der Bus nach Zell am See in unser herrlich gelegenes 4* Hotel.

2. Tag: Von Zell am See nach Lofer, ca. 40 km, ca.150 Hm. Heute starten wir in Zell am See. Bevor wir losradeln, fahren wir mit der Gondel auf den Hausberg von Zell am See. Auf der Schmittenhöhe genießen wir einen herrlichen Blick auf dreißig 3.000er in der umliegenden Bergwelt. Danach radeln wir durch das Salzburger Saalachtal über Saalfelden nach Lofer. Vorbei am Steinernen Meer geht der Radweg durch das Saalfeldener Becken über St. Martin zu den Loferer Steinbergen.

3. Tag: Von Krimml nach Zell am See, ca. 65 km, ca. 200 Hm. Heute starten wir in Zell am See und fahren mit der Pinzgaubahn nach Krimml. Unsere Radtour beginnt bei den Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern. Zuerst geht es dem Krimmler Bach entlang, der nach 4 Kilometer in die Salzach mündet. Auf dem Tauernradweg erreichen wir nach 30 Kilometer die Stadt Mittersill. Schloss Mittersill, auf einer leichten Anhöhe, ist schon von Weitem sichtbar. Unser Radweg führt uns in die malerischen Dörfer und Städte des Oberpinzgaus. In Kaprun, am Fuße des Gletschers Kitzsteinhorn, wollen wir bei einer „Melange“ den Blick über die Hochgebirgsregion Hohe Tauern wandern lassen. Nach dem Abendessen besuchen wir gemeinsam den Zeller Seezauber, eine tolle Wasser-, Musik-, Licht- und Lasershow im Park direkt am Zeller See.

4. Tag: Von Böckstein nach Taxenbach, ca. 35 km, 200 Hm. Wir fahren mit dem Bus ans Ende des Gasteiner Tales zum Bahnhof Böckstein, Autoverladung der Tauernbahn. Unsere Tour führt uns durch Böckstein und durch Bad Gastein. In Bad Gastein ist erkennbar, dass die Zeit in diesem Ort mit seinen altehrwürdigen Häusern und Hotels scheinbar stehengeblieben ist. Das Gasteiner Tal ist durch drei Orte geprägt, die sich an die Flanken der Hohen Tauern schmiegen. Wir fahren durch die Orte Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein durch das Tal der Gasteiner Ache bis zum 1,5 km langen Klammtunnel mit eigenem Radweg. Nach dem Tunnel erreichen wir das Salzachtal, das wir flussaufwärts bis Taxenbach fahren. Am Nachmittag fahren wir mit der Gondel hinauf zu den Hochgebirgsstauseen Kaprun und genießen die Ausblicke auf die Bergwelt rund um das Kitzsteinhorn.

5. Tag: Von Zell am See nach Werfen, ca. 60 km, ca. 250 Hm. Heute starten wir direkt vom Hotel und radeln auf dem Tauernradweg immer flussabwärts entlang der Salzach nach St. Johann im Pongau. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt mit dem Rad erkunden wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt und radeln dann weiter nach Bischofshofen. Von der Skisprungschanze hat man einen schönen Blick auf die Stadt. Anschließend radeln wir weiter nach Werfen. Von weitem kann man schon die Erlebnisburg Werfen sehen, die auf einem Felskegel über der Salzach thront.

6. Tag: Vom Pass Lueg im Tennengebirge nach Salzburg, ca. 35 km, ca. 120 Hm. Zum Abschluss starten wir im Tennengebirge und radeln auf den Tauernradweg entlang der Salzach in die Mozartstadt Salzburg. Über Golling erreichen wir die „Stille Nacht“ Stadt Hallein. Hallein ist bekannt durch die Salzwelten und der historischen Altstadt. Nach einem Stadtbummel und einer Einkehr in der Mozartstadt Salzburg treten wir die Heimreise an.

Programmänderungen vorbehalten.


Für Mehrtagesreisen ab Juni gewähren wir einen Frühbucherrabatt* von 3 % auf den Reisegrundpreis (ohne EZ-Zuschlag) bis einschließlich 30.03.2020.

* Der Frühbucherrabatt ist nicht mit dem Gruppenrabatt kombinierbar.

Abfahrtszeiten/-orte:
6.00 Uhr Ehingen, bayer-Betriebshof
Anforderungsprofil 1-2
Anforderungsprofil 1-2
Leistungen
  • Reise im Fernreisebus bayer-Komfortklasse 4 mit Klimaanlage, Bordküche, WC
  • Radtransport
  • Busbegleitung während der Radtouren
  • bayer-Radreiseleitung
  • Begrüßungsdrink
  • 5x Ü/HP mit vitalem Frühstücksbuffet, 4-Gang Wahlmenü oder Buffetabend, tägliches Salatbuffet im 4* Sporthotel Alpenblick, Zell am See www.alpenblick.at
  • Benutzung Panoramawasserwelt 1.100 m² und 3.000 m² Vitalgarten
  • Gondelbahnen Schmittenhöhe
  • Zeller Seezauber
  • Gondelbahn Kapruner Stauseen
Zusätzlich erhält jeder Reisegast bei Buchung bis 12.07.2020 eine Gutschrift für Konsumation im Hotel im Wert von 45,- €!!!!